Diarium – Heute mal ein etwas emotionaleres Thema

So kurz vor dem Jahreswechsel geht die Suche nach neuen Vorsätzen ja bei vielen wieder los.

Dieses Jahr musste ich nicht suchen, ich musste nur eine Entscheidung fällen: Die Fotografie aufgeben, oder neue Rahmenbedingungen schaffen.

Noch nie habe ich so lang und intensiv über etwas nachgedacht, versucht eine Entscheidung zu finden und danach die richtigen Worte …

Doch ich habe mich entschieden. Entschieden zu kämpfen. Für mich. Für mein Seelenwohl. Für die Fotografie.

Und dazu gehören auch einige Veränderungen auf meinem (fotografischen) Lebensweg.

Es wird mit Sicherheit auch auf diesem Weg viele Kreuzungen geben … Darauf Menschen, die in eine andere Richtung abbiegen als ich, aber auch Menschen, die mich dabei begleiten, oder dazustossen werden und mir ein Stück auf diesem Weg folgen …

Für mich geht die Reise weiter – vorerst zumindest.

Wer die vollständigen Gedanken dazu nachlesen möchte, kann das hier tun: << KLICK >>